9. Intern. Sportkongress Hamburg 2018

Workshops: 04.11.2018

Selbst- und Zeitmanagement 3.0

 

Nicht alles persönlich nehmen

Tag der Vereinsführungskräfte 2019

O-Töne zufriedener Teilnehmer...

"Ein unbedingtes MUSS! Sehr empfehlenswert! Ich hatte noch nie eine Fortbildung, die mich beruflich wie privat so viel weitergebracht hat! DANKE!"

(Eine Teilnehmerin der Fortbildung "Päd. Betreuungsfachkraft in der Offenen Gantagsschule", Kolping Bildungswerk Paderborn, August 2018.)

“Hallo Josef, ein herzliches Dankeschön auch auf diesem Weg nochmal, für das inspirierende und bereichernde Wochenende. Es beeindruckt mich, mit welcher Klarheit du die zwei riesigen und für mich schon in Teilen einigermaßen bekannten Themenkomplexe Sozialkompetenz und Methodenkompetenz aufbereitet und an uns vermittelt hast und wie kurzweilig und praxisorientiert der Lehrgang war. Ich kann mir gut vorstellen, weitere Deiner Veranstaltungen zu besuchen, auch weil mir deine Art und Weise als Person und Mentor sehr gut gefällt."

  

- - - - - - - - - - - - - - -

 

"Vielen Dank nochmal für die so facettenreichen Einblicke und die geballten Anregungen des vergangenen Wochenendes!

Einige Bereiche wurden in der Vergangenheit schon angesprochen oder beleuchtet, sind dann aber wieder in den Schatten des Alltags gerückt. Durch Deine Worte, Deine Taten, Deine Präsenz… sind diese dem Lichtkegel wieder nahegekommen und haben sich erstmal dort platziert. Ich probiere sie schon bei meinem nächsten Kurs am morgigen Dienstag in Steinbach umzusetzen und im Lichtkegel fest zu positionieren, damit sie nicht im Methodenkoffer ganz unten verstauben."

 

(Zwei Teilnehmende des DTB-Ausbilder-Diploms/des DOSB-Ausbilder-Zertifikats des Badischen Turnerbundes, 29.10. - 01.10.2017)

"Hey lieber Josef, Prüfung NATÜRLICH ALLE GESCHAFFT!! Sooo locker & easy...auch dank dir!!! DU hast es geschafft uns Alle aus der Anspannung wieder zurück in unseren Flow zu katapultieren!! Durch das letzte Woe!!! Deswegen haben wir es ALLE GESCHAFFT!!! ?-lichen Dank dir nochmals!! Du habest den Mut & die Kraft & das Vertrauen....jedenfalls für mich & ich weiß für Alle Anderen auch!!! Du bist in all unseren Aussagen stetig als ein wunderbares positives Gedankensystem vorhanden!!!".

 

(Eine Teilnehmerin der Qualifizierungsmaßnahme "Päd. Betreuungs-Fachkraft in der Offenen Ganztagsschule", Dortmund, 13. Mai 2017)

„Danke nochmals für das tolle Seminar gestern! Es scheint, als sei bei mir ein Groschen gefallen, auf den ich schon lange gewartet hatte. Ich war immer schon im Zwiespalt, wie ich meine Ideen und Erkenntnisse den Teilnehmern am besten „rüberbringen“, erfahrbar machen könnte. Die Frage: Wie ist ein Thema für einen Menschen wahrnehmbar und erfahrbar, welche Sinne setzt er dafür ein, an welchen Orten mit welchen Menschen findet dies Erfahrung statt, hat mir eine neue Tür geöffnet. Wie blind kann man denn nur sein ;-). Also: ich bin sehr inspiriert und werde die gewonnenen Erkenntnisse in meinem nächsten Seminar anwenden und hoffe auf meine methodische Kreativität.“

(Ein Teilnehmer der Weiterbildung "Train the trainer" des AWO-Bildungswerks Köln e.V. zur Unterstützung von Beraterinnen und Beratern, die demnächst Langzeitarbeitslose in Gruppen-Settings begleiten; 29. März 2017

Die Teilnehmerinnen des aktellen Kurses "Pädagogische Betreuungsfachkraft an Offenen Ganztagsschulen", Kolping-Bildungswerk Paderbnorn, 27.08.2016.

Ich sage: "DANKE".

"Ich möchte mich noch einmal herzlich für die tollen Seminare am Sonntagvormittag bedanken! Habe selten so eine erfrischende und lehrreiche Veranstaltung erlebt. Du hast die Dinge so wunderbar anschaulich auf den Punkt gebracht und Deine leichte, humorvolle Präsentation war keine Minute langweilig."

 

(Ein Teilnehmer meiner Workshops "In die Gänge kommen - motivieren" und "Konstruktives Feedback" bei der 9. Lehrtagung des Sportbundes Rheinhessen am 15. März 2015 im Institut für Sportwissenschaft der Universität Mainz.)

 

Mehr davon hier:

Es gibt immer noch eine weitere Chance...

"Vom guten Vorsatz zur gewünschten Veränderung"

(Das Start-Sprung-Training)

 

Wo liegt der Unterschied zwischen Theorie und Praxis? - In der Tat!

An guten Vorsätzen mangelt es nicht! Häufig bleiben sie dann doch eher so etwas wie Theorie.

Ich lade Sie ein, Ihren guten Vorsätzen Taten folgen zu lassen - ganz praktisch.

Welche Vorsätze will ich wirklich leben? Wo will ich eigentlich hin?

Bin ich mir meiner Vorsätze sicher? Werde ich den richtigen Weg einschlagen?

Gestatten Sie sich Zeit für gute Antworten, Zeit zum träumen, für die eine und andere Richtungsänderung – und vielleicht passiert das eine oder andere Idee auf ganz überraschende Art und Weise.

Ich begleite Sie auf dem Weg vom guten Vorsatz zum Wunsch, zum Ziel, zum Plan - zur Tat.

 

Mit dem inneren Schweinehund auf Du und Du:

  • als Tages-Workshop
  • als Team-Workshop
  • als Einzel-Begleitung
  • als Mehr-Personen-Begleitung

 

Sie selbst, Ihr Team, Ihre Freunde teilen mir Ihr Interesse mit - wir gemeinsam finden Ort und Zeit.

Die finanzielle Investition richtet sich nach Unterstützungsform.

 

Information und Voranmeldung unter dem Stichwort "Start-Sprung":
info@josefquester.de

Neue Ausbildungsgänge Präha Düsseldorf 2020

Im Herbst starten die neuen Ausbildungsgänge in Düsseldorf.

 

Als Mitglied des engagierten Lehrer/innen-Dozenten/innen-Unterstützer/innen-Teams der Präha Weber-Schule in Düsseldorf will ich sehr gerne auf unsere nächsten Ausbildungsgänge hinweisen.
 

Hier folgen die wichtigen Informationen:

 

Ausbildung zum staatlich geprüften Gymnastiklehrer / zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin plus Fachhochschulreife in Düsseldorf

 

Die Freude an der Bewegung ist nicht jedem Menschen in die Wiege gelegt. Verschiedenste Gründe können dazu führen, dass Menschen sich nicht ausreichend bewegen und deshalb unter gesundheitlichen Problemen leiden.

Gymnastiklehrer/innen verfügen idealerweise über die Fähigkeit, ihre Freude an Bewegung auf andere zu übertragen. Sie motivieren, leiten an und leisten auf diese Art einen wichtigen Anteil an der Genesung, der Rehabilitation oder an der Vorbeugung von Krankheiten, der Prävention.

Gymnastiklehrer/innen kommen in Einrichtungen der Rehabilitation, in Fitnessstudios, Freizeit- und Wellnesseinrichtungen, im offenen Ganztag und anderen Orten zum Einsatz. Verschiedene Fortbildungen und Lizenzen ermöglichen eine Erweiterung der beruflichen Möglichkeiten und werten die Ausbildung auf. Ein Teil dieser Fortbildungen sind in der Ausbildung bei uns enthalten.

Weiterhin haben unsere Schüler/innen die Möglichkeit, sich schon während der Ausbildung tolle Zusatzqualifikationen zu sichern. Ab dem 2. Ausbildungsjahr ist der Einstieg in folgende Teilzeitbildungsgänge am Wochenende möglich:

  • Tanzpädagogen/in
  • Wellnesstherapeuten/in
  • Yogalehrer/in
  • Motopäde/in TZ 2 Jahre

 

Berufliche Chance und Potenziale

  • Rehabilitationszentren
  • Fach- und Kurkliniken
  • Fitness- und Wellnesszentren
  • Personal Training
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitszentren
  • Senioreneinrichtungen
  • OGATAs (Offene Ganztagsschulen) und Tagesstätten
  • Touristikbranche
  • Behinderteneinrichtungen
  • Tanzstudios
  • Schulen
  • Sportvereine
  • Volkshochschulen
  • Selbstständigkeit

 

Anmeldungen noch möglich.
Wir freuen über Ihr Interesse und unterstützen Sie mit professioneller Ausbildung
Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung bei der Präha

Staatlich geprüfte/r Gymnastiklehrer/in mit Fachhochschulreife

 

Staatlich geprüfte/r Logopäde/in

Als Logopäde/in arbeitest du mit Menschen aller Altersgruppen in deiner eigenen Praxis oder in anderen Institutionen, z. B. pädagogischen Einrichtungen. Deine Einstiegschancen sind sehr gut.
Wenn du Sprache zu deinem Beruf machen und du gern therapeutisch tätig werden möchtest, findest du hier den idealen Beruf.

Berufliche Chancen und Potenziale

  • Ärztliche und logopädische Praxen
  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationskliniken
  • Kindergärten
  • Förderschulen
  • Forschung und Lehre
  • Leitende Tätigkeiten in den genannten Bereichen
  • Selbstständigkeit
  • u.v.m.

 

Ausbildungsbeginn: 01. September 2018
AbschlussStaatlich geprüfte/r Logopäde/in

Anmeldungen ab sofort möglich.
Wir freuen über Ihr Interesse und unterstützen Sie mit professioneller Ausbildung
Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung bei der Präha

Staatlich geprüfte/r Logopäde/in

 

Informationen zu weiteren Ausbildungsgängen hier

 

Präha-Bildungsgruppe setzt Zeichen für die Zukunft

Die Strahlkraft der Präha-Bildungsgruppe für die Bildungs-Zukunft stärken – das ist der Auftrag, den sich diese große Bildungseinrichtung gegeben hat. „Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, über sich hinauszuwachsen.“ Unter diesem Motto (nach Gerald Hüther) startete die Präha-Bildungsgruppe auf Initiative der Geschäftsführer Petra Witt und Peter Susat eine Qualitäts-Zukunfts-Offensive im Bildungssektor der Gesundheitsberufe.

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – Geschäftsführung, die Lehrer, die Dozenten und Mitarbeiter/innen der Verwaltung aller Teileinrichtungen – konnten sich in verschiedenen Zukunfts-Werkstätten aktiv und gemeinschaftlich an der Zukunftsentwicklung und somit am modernen Bildungsmanagement beteiligen und engagieren.

 

Mehr dazu: Präha-Bildungsgruppe

Offene Seminare, Themenabende, Thementage

  • Selbst- und Zeitmanagement 3.0 - Nachhaltigkeit aktivieren, wo andere Seminare aufhören
  • Vom Vorsatz zur gewünschten Veränderung - Das neue Jahr zufrieden gestalten - vom Wunsch, zum Ziel, zum Plan, zur Tat
  • Selbstsicher auftreten - leicht gemacht
  • Übergänge schaffen und Zwischenschritte gehen
  • Sich selbst führen - Selbst- und Zeitmanagement 3.0:
    Sich mehr Zeit für das Wesentliche geben
  • Sich selbst und andere fördernd führen und begeistern - Führungskompetenzen der neuen Generation

 

Voranmeldung bitte Email an: info@josefquester.de

14.02.15: Vortrag: "Supportive Leadership"

Tag der Vereinsführungskräfte des Westfälischen Turnerbundes,
14.02.2015, Hamm

 

Thema:
"Meine Haltung als Führungskraft im Verein: „Supportive Leadership“ – unterstützend führen - im Verein der Zukunft".

 

O-Ton einer Teilnehmerin:

"Lieber Josef, immer wieder phänomenal, wieviel ich auch" überfachlich" aus deinen Workshops mitnehmen kann, Danke, dass du heute wieder Anschub für "Verwirrung" und damit Persönlichkeitsentwicklung gegeben hast!"

 

Vereine und die darin aktiven Menschen wollen sich entwickeln. Wir als Führungskräfte haben im Verein sowie im Verband den Auftrag, die Organisation und diese Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, um die Strahlkraft von Bewegung, Spiel und Sport zu stärken.

Als Führungspersönlichkeit, als supportive Leader, ist es hilfreich und nützlich, eine besondere innere Haltung zu entwickeln und zu nutzen. Eine Haltung, die es uns ermöglicht, Menschen über sich hinauswachsen zu lassen, dass sie bisher ungenutztes Potenzial zum Wohle des Vereins entfalten können.

Ziel dieses Workshop ist es, in der gemeinsamen Begegnung praktische Impulse anzubieten, um Antworten zu finden auf die Fragen: „Welche innere Haltung lebe ich?“ „Wie kann ich mit Hilfe meiner inneren Haltung günstige Bedingungen schaffen, damit Menschen und Vereine ihre Potenziale aktivieren und ausschöpfen können? Welche Denk- und Glaubens-Muster sind hilfreich? Wie gelingt es uns, einen neuen „Führungs-Geist“ der Potenzial-Entfaltung und -Aktivierung im Verein lebendig werden zu lassen.

Seien Sie neugierig, Ihren persönlichen Führungskräfte-Code zu entdecken.

 

Weitere und detaillierte Informationen hier: Westfälischer Turnerbund

Soft Skills für Trainer & Übungsleiter

DTB-Ü-Magazin 03/2014 (Meyer&Meyer Sport)

Das neue Ü-Magazin des Deutschen Turner-Bundes für Übungsleiter/innen und Trainer/innen ist erschienen.

Das Titel-Thema lautet: Soft-Skills für Trainer.

 

Hier u.a.:

Konflikte als Potenziale erleben - Bedürfnisse leben, Konflikte kreativ, konstruktiv, kommunikativ und sozial kompetent managen. (Autor: Josef Quester)

 

Das komplette Heft ist zu beziehen bei Meyer & Meyer Sport und kostet 4,00 Euro.

 

Aktuelle Trainings der DTB-Akademie zu den Themen biete ich an:

  • Erfolgreiche Motivation und Charisma: 15.11.2014, Bergisch Gladbach
  • Konflikte, schwierige Situationen und Stresssituationen im Unterricht erfolgreich meistern: 16.11.2014, Bergisch Gladbach

Anmeldung: Florian Klug: 02202-200324, DTB-Akademie NRW, Bergisch Gladbach.

25.05.2014: Attraktives Ehrenamt im Sport

Podiums-Diskussion des KSB Rhein-Berg am 25.05.2014 in Overath (Quelle: Bergische Landeszeitung, 27.05.2014)

11.03.2014: Berater/innen Mobile Demenzberatung im Rhein-Erft-Kreis ausgezeichnet

3. Qualifizierungsmaßnahme
erfolgreich abgeschlossen

Am Dienstag, 11. März 2014 übergab Kreissozialdezernent Anton-Josef Cremer Qualifikations-Zertifikate an 32 neue Beraterinnen und Berater. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die 3. Staffel der Qualifizierungsmaßnahme im Projekt "Für Sie ins Quartier", die mobile Demenzberatung im Rhein-Erft-Kreis, erfolgreich absolviert. 18 hauptamtliche Beraterinnen und Berater sowie 14 Ehrenamtliche freuen sich auf ihre neue Aufgabe. Die Schulungsinhalte umfassen die Themenbereiche "medizinische Grundlagen", "Versorgungsstrukturen", "Reflexion", "Beratungstechniken" und "Kommunikation".

Das qualitativ und technisch sehr gut ausgestattete Beratungsfahrzeug ist bereits in den Städten Bergheim, Brühl, Frechen und Kerpen im 14-tägigen Rhythmus unterwegs. Im Aprild. J.wird die Beratungstätigkeit auf die Städte Elsdorf, Pulheim und Wesseling ausgeweitet. Vorgesehen ist, die mobile Demenzberatung bis Herbst 2014 flächendeckend im gesamten Kreisgebiet anbieten zu können.

Zur Zertifikatsübergabe kam ebenfalls der Beigeordnete für Soziales aus Elsdorf, Johannes Mies.
Das Projekt des Rhein-Erft-Kreises wirdu.a.gefördert durch das LandNRWund wissenschaftlich begleitet durch die Technische Universität Dortmund.

(Quelle: Pressemitteilung des Rhein-Erft-Kreises, 18.03.2014)

 

Herzlichen Glückwunsch allen und danke, dass ich viele Engagierte als Trainer begleiten durfte. Ich wünsche ihnen allen weiterhin gute gelingende Begegnungen.

Ihr

Josef Quester 

 

 

Meinen aktuellen Terminkalender finden Sie hier

10.09.2013: Generationen-Manager/innen Gesundheit zertifiziert (GAR)

(Foto: Josef Quester)

Herzlichen Glückwunsch euch allen!

Mit Stolz erfüllt, begleitet von Zufriedenheit und beseelt von dem Wunsch nach mehr Lernen erhielten am 10.09.2013 sechs Damen und Werner nach 2-jährigem Studium 50plus aus den Händen von Herrn Stump (Landrat a.D. u. Vors. der Generationen-Akademie Rheinland) und Frau Witt (Leiterin der Präha-Akademie) ihr verdientes Zertifikat "Generationen-Manager/in Gesundheit - Bewegung im Alter".

 

Diese Menschen sind der lebende Beweis dafür, wie Lernlust funktioniert: freiwillig und selbstbestimmt. Sie sind Best-Practise für lebendige Potenzial-Aktivierung - Lust auf mehr Lernen.

 

Herzlichen Glückwunsch dazu und beschreitet flexibel die nächsten Schritte in die für euch richtige Richtung, auf das nächste Ziel.

 

Danke, dass ich euch ein Stück eures Weges begleiten durfte.

22.07.2013: Integrations-Coaches zertifiziert (GAR, CJD)

(Foto: Flock Media)

Engagierte und lebenserfahrene Bürger unterstützen ehrenamtlich die soziale und berufliche Integration junger Menschen mit ungünstiger Bildungs- und Arbeitsmarkt-perspektive. Coach und Jugendlicher gestalten dabei gemeinsam die Zukunft!

 

Am 22.07.2013 wurden 6 neue Integrations-Coaches nach erfolgreich abgeschlossener Basis-Qualifizierung zertifiziert. In Kooperation von Generationen-Akademie Rheinland und CJD Frechen wurde die Maßnahmen durchgeführt.

Sie übernehmen engagiert Patenschaften für Jugendliche und eröffnen benachteiligten Menschen Perspektiven. Die "Chancengeber" wurden kompetent vorbereitet, knüpften neue Kontakte und sind dadurch Teil neuer Netzwerke.

 

Die Coaches werden bei ihrer aktiven Tätigkeit weiterhin u.a. mittels Supervisionen, Austauschtreffen und erfahrungsorientierten Fortbildungssequenzen unterstützt und begleitet.

 

Ich danke allen Teilnehmenden für ihre grenzenlose Neugier und wünsche allen bestes Gelingen!


Generationen-Manager/innen der Generationen-Akademie Rheinland am 04.09.12 zertifiziert

Die Generationen-Akademie Rheinland (www.g-a-r.de) verbindet Generationen. So auch in den Studiengängen 50 plus. Jetzt wurden die ersten "Generationen-Manager Gesundheit - Bewegung im Alter" nach 4 Semestern zertifiziert.  In den Bereichen "Soziale Kompetenzen", "Beratungs- und Führungskompetenzen" durfte ich auch diese Gruppe begleiten. Herzlichen Glückwunsch euch allen!