Soul-Coaching Neue Horizonte für Potenzial-Aktivierung
Soul-CoachingNeue Horizonte für Potenzial-Aktivierung

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Josef Quester

Potenzial-Aktivierung Leben

Beratung•Training•Coaching

Kontakt:

+49160 90283010

info@josefquester.de

Aktuelles

Potenzial-Aktivierung Live

 

Und demnächst...

 

Persönlichkeits-Entwicklung für Vereinsmanager

18.-20.Oktober2021

(Sportschule Steinbach)

 

Online-Bildungswoche

04. - 06.Februar 2022.

Meine Workshopthemen:

  • Leichter Lernen
  • Vereine ohne Mitarbeiter - Schreckgespenst oder Realität
  • Motivieren - In die Gänge kommen
  • Feedback - und... wie war ich?"

Information & Anmeldung

Bayerischer Turnverband

Aktuelles Trainings-Portfolio

  

Vorträge/Workshops >>

Termin vereinbaren

 

 

Qu-Tipp

Feedback von zufriedenen Teilnehmenden

"Ein unbedingtes MUSS! Sehr empfehlenswert! Ich hatte noch nie eine Fortbildung, die mich beruflich wie privat so viel weitergebracht hat! DANKE!"

(Eine Teilnehmerin der Fortbildung "Päd. Betreuungsfachkraft in der Offenen Gantagsschule", Kolping Bildungswerk Paderborn)

“Hallo Josef, ein herzliches Dankeschön auch auf diesem Weg nochmal, für das inspirierende und bereichernde Wochenende. Es beeindruckt mich, mit welcher Klarheit du die zwei riesigen und für mich schon in Teilen einigermaßen bekannten Themenkomplexe Sozialkompetenz und Methodenkompetenz aufbereitet und an uns vermittelt hast und wie kurzweilig und praxisorientiert der Lehrgang war. Ich kann mir gut vorstellen, weitere Deiner Veranstaltungen zu besuchen, auch weil mir deine Art und Weise als Person und Mentor sehr gut gefällt."

  

- - - - - - - - - - - - - - -

 

"Vielen Dank nochmal für die so facettenreichen Einblicke und die geballten Anregungen des vergangenen Wochenendes!

Einige Bereiche wurden in der Vergangenheit schon angesprochen oder beleuchtet, sind dann aber wieder in den Schatten des Alltags gerückt. Durch Deine Worte, Deine Taten, Deine Präsenz… sind diese dem Lichtkegel wieder nahegekommen und haben sich erstmal dort platziert. Ich probiere sie schon bei meinem nächsten Kurs am morgigen Dienstag in Steinbach umzusetzen und im Lichtkegel fest zu positionieren, damit sie nicht im Methodenkoffer ganz unten verstauben."

 

(Zwei Teilnehmende des DTB-Ausbilder-Diploms/des DOSB-Ausbilder-Zertifikats des Badischen Turnerbundes)

"Ich möchte mich über diesen Weg ganz herzlich für das gelungene und lehrreiche Wochenende bei Dir bedanken.

Die Möglichkeit sich selbst zu hinterfragen und mit sich selbst zu beschäftigen geht im Alltag öfters unter. Daher habe ich das Wochenende für mich sehr nutzen können (für den Verein, privat und auch beruflich).

Wie schon erwähnt, meistens ist ein Seminar gemischt aus Anteilen, die man kennt, die man schon kann (also eine Bestätigung für sich selbst) und ein Anteil Neues, was man sich mitnimmt.

Auch diesmal habe ich mir einiges mitnehmen können."

EINFACH heute ein DANKESCHÖN dafür !!!"

(Eine Teilnehmerin des Trainings: "Selbst- und Zeit-Management 3.0 - Mehr Zeit für das Wesentliche", Management-Akademie des Sportbundes Rheinland)

"Hey lieber Josef, Prüfung NATÜRLICH ALLE GESCHAFFT!! Sooo locker & easy...auch dank dir!!! DU hast es geschafft uns Alle aus der Anspannung wieder zurück in unseren Flow zu katapultieren!! Durch das letzte Woe!!! Deswegen haben wir es ALLE GESCHAFFT!!! Herzlichen Dank dir nochmals!! Du habest den Mut & die Kraft & das Vertrauen....jedenfalls für mich & ich weiß für Alle Anderen auch!!! Du bist in all unseren Aussagen stetig als ein wunderbares positives Gedankensystem vorhanden!!!".

 

(Eine Teilnehmerin der Qualifizierungsmaßnahme "Päd. Betreuungs-Fachkraft in der Offenen Ganztagsschule", Dortmund)

„Danke nochmals für das tolle Seminar gestern! Es scheint, als sei bei mir ein Groschen gefallen, auf den ich schon lange gewartet hatte. Ich war immer schon im Zwiespalt, wie ich meine Ideen und Erkenntnisse den Teilnehmern am besten „rüberbringen“, erfahrbar machen könnte. Die Frage: Wie ist ein Thema für einen Menschen wahrnehmbar und erfahrbar, welche Sinne setzt er dafür ein, an welchen Orten mit welchen Menschen findet dies Erfahrung statt, hat mir eine neue Tür geöffnet. Wie blind kann man denn nur sein ;-). Also: ich bin sehr inspiriert und werde die gewonnenen Erkenntnisse in meinem nächsten Seminar anwenden und hoffe auf meine methodische Kreativität.“

 

(Ein Teilnehmer der Weiterbildung "Train the trainer" des AWO-Bildungswerks Köln e.V. zur Unterstützung von Beraterinnen und Beratern, die demnächst Langzeitarbeitslose in Gruppen-Settings begleiten)

Eine Teilnehmerin des DTB-Ausbilder-Diploms/DOSB-Ausbilder-Zertifikates "Soziale Kompetenzen" in Ruit (Schwäbischer Turnerbund):

"Ich möchte mich von ganzen Herzen für deine wunderbare Fortbildung bedanken.
Ich hatte direkt nach dem Wochenende eine schwierige Prüfung an der [...]
Allein deren Aussagen vor Beginn der Prüfung hätte mich wahrscheinlich ohne dein Zutun in eine  totale Verunsicherung gebracht.
Ich habe die Prüfung gut überstanden. Das erste Mal, dass ich eine Prüfung an der [...] bestanden habe, ohne das Gefühl zu haben ich kann nichts.
Insofern hat die Fortbildung sehr schnell,  sehr positiv gewirkt. 
Merkwürdigerweise war das, was du referiert hast ja nicht fremd für mich. Aber, ich habe es das erstmal wirklich in mich aufgenommen förmlich eingesaugt.
Dafür ein herzliches Dankeschön. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich irgendwo, irgendwann wieder ein Fortbildung bei Dir besuchen kann und darf."

Die Teilehmerinnen des aktellen Kurses "Pädagogische Betreuungsfachkraft an Offenen Ganztagsschulen", Kolping-Bildungswerk Paderborn.

 

Ich sage: "DANKE".

 

Feedback von Teilnehmenden der Fortbildung "Konflikte kreativ managen und Bedürfnisse leben".

(Familiengruppenleiter/innen des Deutschen Alpenvereines, Landesverband NRW am 6. September 2015 in der Nordparkhütte im Landschaftspark Duisburg Nord)

"Ich möchte Ihnen unbedingt mitteilen, wie sehr mir der Start unserer Fortbildung "Päg. Fachkraft im Offenen Ganztag" am Samstag gefallen hat. Herr Quester ist ein Referent, der kurzweilig, humorvoll aber mit dem nötigen Ernst die Inhalte vermittelt. Ich habe mich auch mit den anderen Teilnehmerinnen sehr wohlgefühlt....! ...."

( Eine Teilnehmerin aus der aktuellen Fortbildung der Kolping-Akademie NRW, Paderborn.)

"Ich möchte mich noch einmal herzlich für die tollen Seminare am Sonntagvormittag bedanken! Habe selten so eine erfrischende und lehrreiche Veranstaltung erlebt. Du hast die Dinge so wunderbar anschaulich auf den Punkt gebracht und Deine leichte, humorvolle Präsentation war keine Minute langweilig."

(Ein Teilnehmer meiner Workshops "In die Gänge kommen - motivieren" und "Konstruktives Feedback" bei der 9. Lehrtagung des Sportbundes Rheinhessen, Institut für Sportwissenschaft der Universität Mainz)

"Noch als kleine persönliche Rückmeldung: um es kurz zu halten: ich hätte mir den Lehrgang nicht besser wünschen können und kann das Wissen auch in nahezu allen Lebensbereichen anwenden!"

(Ein Teilnehmer der Veranstaltung: "DTB-Ausbilder-Diplom/DOSB-Ausbilder-Zertifikat")

"Lieber Josef, immer wieder phänomenal, wieviel ich auch" überfachlich" aus deinen Workshops mitnehmen kann, Danke, dass du heute wieder Anschub für "Verwirrung" und damit Persönlichkeitsentwicklung gegeben hast!"

(Tag der Vereinsführungskräfte des Westfälischen Turnerbundes,

Hamm; Thema: Meine Haltung als Führungskraft im Verein: „Supportive Leadership“ – unterstützend führen - im Verein der Zukunft)

"Es war nicht mein erster Workshop bei Josef Quester und es wird sicherlich auch nicht mein letzter Workshop bleiben. Jedes mal nehme ich Dinge mit, die ich nicht nur bei meiner Arbeit im Turngau Hunsrück umsetze sondern auch beruflich anwenden kann. Ich lerne auch viel über mich selbst.

Ich kann nur Alle ermuntern, die ehrenamtlich mit Führungsaufgaben beauftragt sind, an den Veranstaltungen mit Josef Quester im Rahmen des PPE.DTB teilzunehmen. Man lernt immer wieder dazu! Ich freue mich heute bereits auf die nächste Veranstaltung."
(Eine Teilnehmerin des Moderations-Trainings in Koblenz)

"Viele Sachen mache ich unterbewusst, manches ist in Vergessenheit geraten - der Kurs hat es wieder in Bewusstsein oder an die Oberfläche geholt. Danke für das Fotoprotokoll. Es ist inhaltlich wie ein Skript und zusätzlich noch eine ganz persönliche Erinnerung. Die Dokumentationsaufbereitung empfinde ich sehr professionell. Großartige Idee."

(Ein Teilnehmer des Feedback-Trainings in Bartholomä)

 

"Danke nochmal für das intensive und inhaltsreiche Wochenende in Bartholomä. Mich hat sehr beeindruckt, wie sich Deine Inhalte und Haltung auf die TN ausgewirkt hat. Die selbstverständliche Sicherheit, mit der viele am Ende ihre Meinung ausgedrückt haben und sich beteiligt haben, halte ich für ungewöhnlich."

(Eine Teilnehmerin des Feedback-Trainings in Bartholomä)

 

"Dein Seminar in Bartholomä hat mich zutiefst beeindruckt. Es hat mir bei einigen Situationen in der vergangenen Woche sehr weitergeholfen. Ich konnte tatsächlich mit meinem "Sachohr" Dinge hören und entsprechend anders reagieren. Dir auch

nochmal meinen herzlichen Dank für Deine einfühlsame Art - man kam sich nie "vorgeführt" vor."

(Eine Teilnehmerin des Feedback-Trainings, Bartholomä)

 

„Gleichzeitig möchte ich mich bei Dir für die vielen Anregungen, Gespräche, Übungen und "harten Fakten" (Sachwissen), das Du uns vermittelt hast, bedanken. Ich kann, obwohl ich viele Aspekte schon kannte, nun wieder mit ganz neuer Begeisterung in den Alltag gehen und die Dinge umsetzen. Das bereichert unser Team und den Alltag mit allen Beteiligten in der OGS.“

(Eine Teilnehmerin der Qualifizierungsmaßnahme "Grundkurs päd. Betreuunngsfachkraft in Offenen Ganztagsschulen", Kolping-Akademie NRW, Soest)

 

"Unsere letzte Unterrichtseinheit war noch einmal das I-tüpfelchen und wieder ein Schritt in die richtige Richtung."

(Eine Studierende des Studiums 50plus - Generationen-Manager Gesundheit, Bewegung im Alter - der Generationen Akademie Rheinland zum Abschluss des Ergänzungsmoduls "Beratungskompetenzen"))

 

 

„Der Tag danach ist zumindest für mich immer noch einmal Anlass, das zuletzt erlebte erneut Revue passieren zu lassen. Nachdem sich die Anspannung gelegt hat, gehen noch einmal viele Erlebnisse der letzten beidenTage durch den Kopf.

Ich möchte Dir auf diesem Wege noch einmal danke sagen für die insgesamt tolle Zeit und die ungewöhnliche, aber sehr nette und motivierende Art, in der Du uns gefordert hast.“

(Ein Teilnehmer des Seminars "Leiten statt leiden" - effektiv Sitzungen und Besprechungen erfolgreich steuern, Bochum)

 

 

„Es sind schon ein paar Tage vergangen, aber ich bin immer noch fasziniert vom Workshop, wie und was wir erarbeitet haben.“

(Eine Teilnehmerin des Workshop "Freiwilligen-Management - Mitarbeiter im Turn- und Sportverein gewinnen", Bartholomä, Schwäbischer Turnerbund)

 

 

"Also vielen Dank für die viieelll zu kurze Zeit, in der ich etwas lernen durfte.

Ich habe schon einige Selbstfindungs-Workshops, systemische Aufstellungen, Konfliktmanagementseminare u.s.w. erfahren. Fand Deine Methode aber sehr sehr gut. Komme auch immer ein Stückchen weiter."

(Eine Teilnehmende des Workshop "Respektvoll und achtsam kommunizieren" beim Gymwelt-Kongress, Saarbrücken)




„Es war für mich definitiv das Beste in dieser Ausbildung, es hat mich persönlich weiter gebracht und tut es immer noch.“

(Eine Studierende des Studiums 50plus - Generationen-Manager Gesundheit, Bewegung im Alter - der Generationen Akademie Rheinland)



 

"Danke … für:
...den Einstieg ins Studium leicht machen,
...die herzliche Atmosphäre herstellen,
...das Mut machen und die Angst nehmen,
...das Begeistern fürs Lernen,
...kurz – für alles!"

(Eine Studierende des Studiums 50plus - Generationen-Manager Kultur- und Gästeführer, aktiv der Generationen Akademie Rheinland)

 

 

„Vielen Dank nochmals für dieses mega-Seminar."

(Ein Teilnehmer der Fortbildung "Die eigenen Talente und Potenziale entdecken", Schleswig-Holstein)

 

"Ich habe in dem Seminar viel über mich selbst und den Umgang mit meinen Mitmenschen erfahren können. Ein Seminar, das wirklich Sinn und Spaß gemacht hat - vielen Dank dafür, Josef!!"

(Eine Studierende des Studiums 50plus - Generationen-Manager Gesundheit, Bewegung im Alter - der Generationen Akademie Rheinland)

 

 

„Wir haben wirklich viel bei Dir und durch Dich gelernt. Die Stunden

waren abwechslungsreich und die Zeit verging immer viel zu schnell. Du konntest uns nachdenklich oder locker machen, je nachdem wie wir (und du) es brauchten. Es war mir immer äußerst unangenehm, deinen Drive zu stoppen und auf die Uhrzeit hinzuweisen. Dafür möchte ich mich noch einmal entschuldigen und gelobe Besserung!

Ergo - Wir freuen uns auf das nächste Semester, denn von Josef

Quester-Seminaren kriegt man nie genug!“

(Eine Studierende des Studiums 50plus - Generationen-Manager Kultur- und Gästeführer, aktiv der Generationen Akademie Rheinland)